Ein erfolgreiches Jahr voller Veränderungen

Es ist fast nicht zu glauben, dass seit der Gründung von Peter Schöner IT-Solutions im Februar 2020 nun ein ganzes Jahr vergangen ist.

Kaum wurde das Unternehmen ins Leben gerufen ging es schon turbulent mit dem ersten Corona-Lockdown los. Quasi über Nacht mussten alle Kontakte reduziert und die Geschäfte geschlossen werden. Aus der Not wurde aber auch eine Tugend gemacht, um die weitere Entwicklung der Digitalisierung voran zu treiben. Gleich hier wurde in der Krise ein Beitrag geleistet, indem während des Lockdowns für Dienstleistungen keine Kosten berechnet wurden um die angeschlagene Wirtschaft nicht weiter zu belasten.

Im folgenden Sommer war der Fokus eindeutig auf mobiles Arbeiten und Home Office bzw. dessen Vorbereitung gelegt. Des weiteren wurden viele Themen mit dem Hintergrund von eCommerce und IT-Security erfolgreich durchgeführt.

Leider kam mit dem Winter auch die zweite Welle. Was zunächst als „Lockdown-Light“ begann hat sich zu unseren Ungunsten nicht wie gewünscht weiter entwickelt. So mussten alle weitern Geschäfte wieder im Dezember bis jetzt wieder schließen. Um die betroffenen Unternehmen wieder zu unterstützen, wird seither eine kostenfreie Beratung im Bereich des Online-Handels angeboten.

Trotz aller Hindernisse und Unannehmlichkeiten gab es gute Projekte und man hat sogar das eine oder andere mal Networking betreiben können.

Auf diesem Weg bedanke ich mich daher bei allen Kunden, Geschäftspartnern, Förderer und Gönnern für Ihr Entgegenkommen, das Vertrauen und die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr.

Vorhersage

Und nun zum Schluss noch eine Vorhersage. Der Film „Demolition Man“ spielt im zukünftigen Los Angeles im Jahr 2032. Der Polizist John Spartan wird 1996 eingefroren und wacht in dieser Zukunft wieder auf. Wenn man dies nun aus der heutigen Sicht der Dinge betrachtet findest man schon ein paar Parallelen was man anhand von einigen Zitaten sehen kann:

  • „Wir pflegen keine physische Kontaktbegrüßung“
    > Seit einem Jahr wird das „Händeschütteln“ nicht mehr angewendet
  • „Aber wo das Toilettenpapier sein sollte, habt ihr ein Brett mit drei Muscheln hin geschraubt“
    > Wohlmöglich damit zu erklären, dass das Toilettenpapier bald knapp wird 😉
  • „Pizza Hut war das einzige Restaurant welches die Franchise-Kriege überlegt hat. Jetzt gehören alle Restaurants zu Pizza Hut“.
    > Die Gastronomie kämpft derzeit wegen Schließung ums Überleben. Wird wohl der nächste Schritt sein 😉
(c) 1993 Warner Brothers